• Depot_Warenkunde © Technisches Museum Wien, Foto: Peter Sedlaczek

Inventar- & Depotverwaltung

In diesem Bereich wird der gesamte Objektbestand des Technischen Museums Wien verwaltet. Die neu angenommenen Objekte werden dort inventarisiert und gehen dadurch in den Sammlungsbestand über.
 
Daten und Fotos der Objekte werden in einer Datenbank erfasst. Die MitarbeiterInnen in diesem Bereich tragen ferner die Verantwortung für unsere Depots. Mehr als 90% der Objekte des Gesamtbestandes lagern dort und werden verfügbar gehalten.

Das ist Grundlage für die Museumsaufgaben des Ausstellens, Vermittelns und wissenschaftlichen Erschließens. Sammlungsobjekte aus den Depots werden außerdem im Leihverkehr anderen Museen und wissenschaftlichen Einrichtungen – und damit der Öffentlichkeit – zur Verfügung gestellt.

Registrierung und Inventarisierung

Die KustodInnen des zuständigen Sammlungsbereichs nehmen alle geschenkten und sammlungswürdigen sowie angekauften Objekte an und registrieren sie. Anschließend erfolgt die Inventarisierung der Objekte. Von der Restaurierabteilung werden sie dann gereinigt, gegebenenfalls Konservierungsmaßnahmen durchgeführt und verpackt. Nach dem Transport ins Depot werden sie eingelagert und mit einem Standort versehen, der ebenfalls in die Datenbank eingegeben wird.
Member of