Zwei Bibliothekspraktikumsplätze für die NS-Provenienzforschung (m/w/d)

Die ehemalige Bibliothek des Post- und Telegraphenmuseums ist integraler Bestandteil der Bibliothek des Technischen Museum Wiens. Im Zuge der NS-Provenienzforschung muss der gesamte Bestand der Postbibliothek auf Herkunftsmerkmale untersucht werden. Arbeitsplatz ist der Tiefspeicher des Museums.

Deine Aufgaben:
  • Entnahme und Rückstellung der Bücher aus dem Bibliotheksregal
  • Buchautopsie, also eine systematische Suche nach Exlibris, Widmungen und anderen Hinweisen auf mögliche Vorbesitzer und Vorbesitzerinnen des Buchbestandes.
  • Erfassung der Besitzvermerke, Exlibris und Stempel in der Bibliotheksdatenbank des TMW
  • fotografische Dokumentation von Stempel und Exlibris

Praktikumsdauer:
  • Ein Monat Vollzeit zwischen 4. Juli und 30. September 2022 (nach Vereinbarung)
  • Das Praktikum findet in einem Zweierteam statt

Dein Profil:
  • Erfolgreich absolvierte Matura
  • Studierende aus der Studienrichtung Geschichte oder aus einer geisteswissenschaftlichen Studienrichtung bevorzugt (jedoch nicht erforderliche Voraussetzung)  
  • Kenntnisse von MS Office
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eignung zur sorgfältigen Manipulation von fragilem Kulturgut  
  • Eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten und Genauigkeit
  • Teamfähigkeit

Wir bieten dir:
  • Das Bruttomonatsgehalt für Vollzeit beträgt EUR 1.100,00.
  • Eine interessante und herausfordernde Tätigkeit in einem der größten Technikmuseen im deutschsprachigen Raum

Aus Anlass der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 12.6.2022 auf bewerbungen@tmw.at .