Ausstellung

ON/OFF

Die interaktive Ausstellung zum Stromnetz

Seit 9. November 2017 steht das Technische Museum Wien unter Strom. Die neue interaktive Dauerausstellung behandelt auf 500 m² die wichtigsten Fragen rund um das österreichische Stromnetz der Gegenwart und Zukunft. Gleichzeitig ist die Ausstellung auch ein großes Spiel: Der Zusammenhang von Energieerzeugung und -Verbrauch wird in einem einzigartigen Konzept spielerisch vermittelt.

Woher kommt unser Strom? Was ist am österreichischen Stromnetz so besonders? Warum sind wir nicht schon komplett auf erneuerbare Energien umgestiegen? Wie hängen Verbrauch und Produktion von Strom zusammen? Und was kann ich selbst tun?

Die Ausstellung umfasst neun Kapitel, in denen zentrale Begriffe elektrischer Energie erklärt werden. Jedes der neun Kapitel ist auch ein Teilnehmer in dem symbolischen Stromnetz, das die Ausstellung verbindet. Eine Steuerungszentrale, die einen Überblick über die Ausstellung ermöglicht, ist das Kern-element des Spiels. In dieser Zentrale wird das Zusammenspiel aller Möglichkeiten zur Stromerzeugung, -verteilung und -speicherung ersichtlich. Die SpielerInnen müssen den Ausgleich von Angebot und Nachfrage steuern und ein Blackout verhindern.

Bilder zur Pressekonferenz am 7. November 2017 und zur Ausstellung:
www.apa-fotoservice.at/galerie/10722

Bilder zur Eröffnung am 8. November 2017:
www.apa-fotoservice.at/galerie/10726/


Member of