Motorsport in Österreich

Jellen, Charles (Charly) 

(1909 - 1934)

Jellen wurde in Znaim/Znojmo (Tschechische Republik) geboren, lebte viele Jahre in Graz und ab 1932 in München, wo er ein Autohaus betrieb. Seit 1930 nahm Charly Jellen vor allem an Bergrennen im In- und Ausland teil. 1932 war er auf einem Bugatti Gesamtsieger beim Präbichl-Rennen und 1933 beim letzten Semmering- Rennen auf seinem Alfa-Romeo am Start. Noch am Beginn seiner Rennfahrerkarriere stehend verunglückte er am 7. Mai 1934 bei einer Testfahrt auf der Autobahn Ingolstadt (Deutschland) tödlich.

Veranstaltungen

  • © Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien
    Nutzungsanfrage
  • Logo BMUKEin Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, 2009 bis 2011
Member of