Presse

Willkommen auf der Presse-Site des Technischen Museums Wien.


Sie finden hier die wichtigsten Unterlagen (Texte und Bilder) zu aktuellen Sonderausstellungen und Veranstaltungen des Hauses.

Unser Presse-Service:

Für Journalistinnen und Journalisten haben wir einen eigenen Presse-Bereich eingerichtet, wo Text- und Bildmaterial zu aktuellen Sonderausstellungen zu finden ist.

Für Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.


 

 

 

 

 

 

 

  • (c) Technisches Museum Wien
    Eröffnung am 6. Mai 2014

    Unter dem Losungsworte Krieg und Technik

    In sieben Stationen zeigt die Themenschau von 7. Mai 2014 bis 3. Mai 2015 das fatale Verhältnis zwischen Krieg und Gesellschaft im Allgemeinen und zwischen Krieg und Museum im Besonderen. Die Stationen heißen Front, Nachschub, Rüstung, Heimat, Propaganda, Feldpost und Telegraf.
  • (c) Christian Houdek

    Das MINI MOBIL

    Das MINI MOBIL, der neue Erlebnisbereich für Kinder von 2–8 Jahren, bietet auf 420 m² alles zum Thema Mobilität und stellt die jungen BesucherInnen immer wieder vor neue Herausforderungen: Sei es bei der Auswahl des Fortbewegungsmittels und dem richtigen Verhalten im Straßenverkehr – ob als FußgängerIn, FahrzeuglenkerIn oder auch PolizistIn.
  • © Thomas Frings, Melanie Klähn, (Betreuung:  Barbara Imhof, Petra Gruber) TU-Wien, 2005
    Aktuelle Sonderausstellung

    Presse: SPACE - Die Weltraumausstellung

    Das Technische Museum Wien steht bis 29. Juni 2014 mit seiner interaktiven Ausstellung „SPACE“ ganz im Zeichen der Raumfahrt. Die Schau widmet sich auf mehr als 600 m² dem Thema Weltraum in all seinen Facetten.
  • (c) Technisches Museum Wien
    Rückblick

    Jahrespressekonferenz 2014

    Das Jahr 2014 steht im Technischen Museum ganz im Zeichen der Mobilität. Im Rahmen der Jahrespressekonferenz stellen wir am 8. April 2014 die Projekte zu diesem Themenbereich vor. Weiters auf dem Programm stehen die Vorstellung des Jahresberichts 2013 sowie die im Mai beginnende Themenschau zum Ersten Weltkrieg.
  • (c) Technisches Museum Wien/Artur Fenzlau

    Presse: Motorsport in Österreich

    Digitalisierung und Online-Präsentation
    der Nachlässe der Pressefotografen Artur Fenzlau und Erwin Jelinek.
  • © Sammlung des Elektropathologischen Museums

    Presse: Unter Strom

    Die Schau beschäftigt sich mit dem Stefan Jellinek, der die Elektropathologie als eigenes Fach begründete. Als Pionier der Unfallpräventation wies er auf die Gefahren der Elektrotechnik hin.
Member of