Dass diese künstlichen neuronalen Netze viel besser funktionierten als gedacht, überraschte selbst die Forschungswelt. Das löste in den letzten zehn Jahren eine KI-Euphorie aus.
© Technisches Museum Wien/Sebastian Weissinger

Künstliche Intelligenz?

Inspiriert von der aktuellen Sonderausstellung wird in dieser Online-Führung das Thema „Künstliche Intelligenz?“ aus verschiedenen Perspektiven vorgestellt. 
Jugendliche & Erwachsene
Online-Programm
Künstliche Intelligenz (KI) erlebte seit Jahren einen regelrechten Entwicklungsschub und macht große Fortschritte in der Forschung. Sie analysiert Röntgenbilder, kann Autos autonom fahren lassen und kommuniziert mit Menschen. KI hat nicht nur die Wissenschaft, Technik und Industrie erobert, sie ist längst im modernen Alltag angekommen.

Die interaktiven Zugänge der Online-Führung verdeutlichen, wie KI funktioniert, nach welcher Systematik Bilderkennungsprogramme arbeiten oder werfen einen Blick auf die Anfänge der Kommunikation zwischen Mensch und Maschine. Was meint der Begriff Künstliche Intelligenz, welche Rolle spielt sie schon heute im täglichen Leben und wo sind derzeit noch Grenzen für den Einsatz von KI?

Details:
  • Diese Online-Führung (via Zoom) wird von zwei Vermittler_innen live gestaltet und betreut.
  • Benötigt wird ein Computer (Laptop/PC/Tablet) mit Internetzugang, auf welchem Zoom verwendet werden kann.
  • Der Link für das Zoom-Meeting wird – ca. eine Stunde vor der Onlinetour – per E-Mail zugesandt. (Bitte Spam-Ordner auf eine Nachricht aus dem TMW kontrollieren.)
Dass diese künstlichen neuronalen Netze viel besser funktionierten als gedacht, überraschte selbst die Forschungswelt. Das löste in den letzten zehn Jahren eine KI-Euphorie aus.
© Technisches Museum Wien/Sebastian Weissinger
Dauer: 01:00h
Gruppengröße: 25
  • Online-Login € 4,50
Sa 09.10.11:0012:00
Online-Programm
25 Plätze frei
€ 4,50
Sa 25.09.11:0012:00
Online-Programm
25 Plätze frei
€ 4,50
Sa 09.10.11:0012:00
Online-Programm
25 Plätze frei
€ 4,50