Presse

Willkommen auf der Presse-Site des Technischen Museums Wien.


Für Journalistinnen und Journalisten haben wir diesen Presse-Bereich eingerichtet. Sie finden hier die wichtigsten Unterlagen (Texte und Bilder) zu aktuellen Sonderausstellungen und Veranstaltungen des Hauses.

Für Themen, die unten nicht angeführt sind, oder sonstige Presseanfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mag. Barbara Hafok


Aktuelle Sonderausstellungen und Veranstaltungen:

 

 

 

 

 

 

 

  • Neuerscheinung

    Technik kinderleicht!

    In Kooperation mit der Jungen Industrie bietet das Technische Museum Wien seit gut zwei Jahren eine Fort- und Weiterbildungsreihe für KindergartenpädagogInnen im Bereich Naturwissenschaften und Technik an. Dazu ist nun eine Publikation erschienen, die kindgerechte Experimente in übersichtlicher Form vorstellt.
  • (c) TMW/Michaela Stankovsky
    Vollbetrieb ab 14. Juni 2017

    Neues Depot für das Technische Museum Wien

    Am 14. Juni 2017 nahm das neue Depot des Technischen Museums Wien in Haringsee (NÖ) offiziell seinen Vollbetrieb auf. Den Startschuss gab Gabriele Zuna-Kratky, Generaldirektorin des Technischen Museums Wien, gemeinsam mit Roman Sigmund, dem Bürgermeister der Gemeinde Haringsee, und Josef Kirchberger, Geschäftsführer von ART for ART Theaterservice GmbH.
  • Buchpräsentation

    Hands-On im Technischen Museum Wien

    Am 22. Juni 2017 wird im wienXtra – medienzentrum die Publikation "Hands-On im Technischen Museum Wien", die sich mit der Konzeption und Evaluierung der Mitmachausstellung „In Bewegung“ auseinandersetzt, vorgestellt.
  • Neu ab April 2017

    MINI MOBIL

    Das neue MINI MOBIL: Der Erlebnisbereich für Kinder von 2–8 Jahren wurde neu gestaltet und erweitert.
  • (c) Technisches Museum Wien

    Bruno Kreiskys sonnengelber Käfer

    Ab 30. März 2017 ist das sonnengelbe VW 1303 Käfer-Cabrio von Altbundeskanzler Dr. Bruno Kreisky im Technischen Museum Wien zu sehen.
  • (c) Technisches Museum Wien
    Neubau in Haringsee (NÖ)

    Neues Depot für das Technische Museum Wien

    Das Technische Museum Wien hat rund 160.000 Objekte in seinem Bestand, von denen ca. 10 % im Museum ausgestellt sind. Der Großteil der Objekte lagert in drei Depots in Wien und Niederösterreich. Für das kleinere Objektdepot in Wien ist Ende 2015 der Mietvertrag abgelaufen.
  • (c) Ferd. Piatnik und Söhne, Fotomontage: AQ-Verlag
    Spitzentechnik in der Kunststoffbox

    Quartettkarten im Museum

    Haben Sie früher nicht auch gern Quartett gespielt? Im Technischen Museum Wien haben Sie nun Gelegenheit, Kindheitserinnerungen aufleben zu lassen. Die kleine Schau im Bereich des Caféhauses zeigt Raritäten aus unserer Sammlung technischer Quartette. Erfreuen Sie sich an „Tollen Flitzern“ oder „Motor Monstern“ oder erforschen Sie die „Wunder der Technik“.
  • (c) Österreichische Mediathek
    Pressepräsentation

    Wiener Video Rekorder

    In einem vom Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) geförderten Projekt konnte die Österreichische Mediathek zwischen 2014 und 2016 über 3000 Videokassetten mit Aufnahmen von in Wien lebenden Menschen ab den 1980er-Jahren sammeln und dauerhaft archivarisch sichern. Am 24. Februar 2017 wird die daraus hervorgegangene Onlineplattform „Wiener Video Rekorder“ im Rahmen eines Pressegesprächs vorgestellt.
  • Neuer Band der Edition TMW

    Veranstaltung „Wäre Ada ein Mann …“

    Am 11. Jänner 2017 präsentierte das Technische Museum Wien im Rahmen einer Veranstaltung mit Gesprächsrunde und Ausstellungsrundgang die neue Ausgabe der Edition TMW mit dem Titel "Wäre Ada ein Mann ... Frauen in Technik, Naturwissenschaften und Medien".
  • (c) Hertha Hurnaus
    Neuer Ausstellungsbereich

    Die Zukunft der Stadt. weiter_gedacht_

    Die neue dreiteilige Ausstellungsserie„weiter_gedacht_“ rückt Forschung und Entwicklung ins Zentrum des Technischen Museums Wien. Den Auftakt bildet die Ausstellung „Die Zukunft der Stadt.weiter_gedacht_“, die den Fokus auf die moderne Stadt als Motor von Forschung, Innovation und Technologieentwicklung legt.
Member of