Dem Technischen Museum Wien und seinen Mitarbeiter_innen liegt viel daran, die Ausstellungen möglichst gut zugänglich zu gestalten.

Öffnungszeiten:

Das Museum ist von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Schließtage:

Das Technische Museum Wien bleibt am 1. Jänner, 1. Mai, und 25. und 31. Dezember geschlossen.

Kontakt:

Bei Fragen oder Rückmeldungen sind wir gerne unter der Nummer
+43-1-89998-0 oder per E-Mail
zu den allgemeinen Öffnungszeiten behilflich. 
 


ERREICHBARKEIT UND ZUGANG

1. ANREISE


BARRIEREFREIE PKW-STELLPLÄTZE:

Zwei öffentliche barrierefreie Stellplätze für PKW vor dem Haupteingang Mariahilfer Straße 212.

Foto des Parkplatzes:

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL UND HALTESTELLEN

Interaktiver Stadtplan Wien mit Informationen zur Barrierefreiheit

Die Vollversion der Karte finden Sie hier.

 

Bus, Straßenbahn und U-Bahn Haltestellen in der Nähe des Technischen Museum Wien:

  • 10A Fahrtrichtung Bhf. Heiligenstadt Haltestelle Schloss Schönbrunn
  • 10A Fahrtrichtung Niederhofstraße Haltestelle Linzer Straße
  • 10 Fahrtrichtung Dornbach Haltestelle Penzinger Straße, Schlossallee
  • 10 Fahrtrichtung Unter St. Veit, Hummelgasse Haltestelle Johnstraße/Linzer Straße
  • 52 Fahrtrichtung Westbahnhof Haltestelle Johnstraße, Linzer Straße
  • 52 Fahrtrichtung Baumgarten Haltestelle Penzinger Straße, Mariahilfer Straße
  • 57A Fahrtrichtung Burgring oder Fahrtrichtung Anschützgasse Haltestelle Anschützgasse
  • 60 Fahrtrichtung Westbahnhof Haltestelle Penzinger Straße, Schlossallee
  • 60 Fahrtrichtung Rodaun Haltestelle Penzinger Straße, Mariahilfer Straße
  • U4 Fahrtrichtung Heiligenstadt oder Hütteldorf Haltestelle Schönbrunn Aufgang Grünbergstraße 

Wegbeschreibung von Haltestelle Penzinger Straße:

Die dem Technischen Museum Wien nächstgelegene Haltestelle Penzinger Straße wird regulär von den Straßenbahnlinien 10, 52 und 60 angefahren.

Zu beachten: Die Haltestelle Penzinger Straße stadteinwärts ist eine Haltestelleninsel auf der Schlossallee und wird von der Linie 10 Fahrtrichtung Dornbach und Linie 60 Fahrtrichtung Westbahnhof angefahren. Die Haltestelle Penzinger Straße stadtauswärts ist eine Haltestelleninsel auf der Außeren Mariahilfer Straße und wird von der Linie 52 Fahrtrichtung Baumgarten und Linie 60 Fahrtrichtung Rodaun angefahren.

Die Haltestelle Penzinger Straße stadtauswärts hat die geringste Entfernung vom Technischen Museum Wien und es ist dabei nur eine Straße zu überqueren. Unten finden Sie eine Beschreibung genau dieser Wegstrecke:



2. ZUGANG MUSEUM UND EINGANGSBEREICH


Haupteingang:

  • Der Museumseingang befindet sich unterhalb des Straßenniveaus. Breite Betonrampen führen zum Haupteingang.
Hinweis: Je nach Rollstuhlmodell kann die selbstständige Befahrbarkeit durch Pflastersteine an beiden Seiten beeinträchtigt sein. Das Gefälle der Ostrampe liegt bei weniger als 6 %. Im Rampenbereich gibt es keinen Handlauf. 
Foto des Technischen Museums Wien mit Straße und Gehsteig:
Foto des Zugangs zum Museum mittels Rampe:
  • Der Zugang zur Eingangshalle erfolgt über eine automatische rollstuhlgerechte Glasdrehtüre bzw. über einen alternativen Zugang daneben.
Foto der Eingangstür ins TMW:
Foto der Eingangstür ins TMW, Blick von innen:
  • Im Eingangsbereich verteilt befinden sich runde Sitzmöbel.
Foto der Eingangshalle des Technischen Museums Wien mit Sitzmöbeln:

Eintrittspreise und Kassabereich:

  • Menschen mit Behinderung(en) sowie deren Begleitperson, wenn im Ausweis vermerkt (gültiger Lichtbildausweis erforderlich!), zahlen EUR 5,- / Person. Alle weiteren Informationen zu unseren Öffnungszeiten und Preisen finden Sie hier.
  • Der Kassa- und Informationsbereich befindet sich nach dem Eingang rechts.
Foto des Kassa- und Informationsbereich des Museums:
  • Der Info- und Kassabereich ist nicht unterfahrbar und nicht mit einer induktiven Höranlage ausgestattet.
  • Vom Haupteingang links befinden sich eine barrierefreie Toilette (Unisex) sowie Schließfächer für die Garderobe (EUR 1,- oder EUR 2,- Münzen erforderlich). Für größere Schließfächer erhalten Sie bei Hinterlegung eines Ausweises einen Schlüssel bei der Kassa.
Foto der Schließfächer im Eingangsbereich:

Assistenzhunde und Rollstuhlverleih:

  • Assistenzhunde dürfen gerne ins Museum mitgenommen werden.
  • Kostenlose Verfügbarkeit eines Standardrollstuhls – an der Kassa erhältlich.


3. AUSSTELLUNGSBEREICHE, GASTRONOMIE UND BIBLIOTHEK


Zugang zu den Ausstellungsbereichen:

•Fast alle Ausstellungsebenen sind mit Rollstuhl zugänglich. Ausnahme: historisches Bergwerk.


Aufzüge:

  • Hauptlifte von Ebene 0 bis Ebene 5: Ein gekennzeichneter rollstuhlgerechter Aufzug mit Haltestellen in allen Ebenen (von 0 bis 5) befindet sich links hinter dem Museumsshop (Innenmaß: 140 x 100 cm. Türbreite: 90 cm). Der gegenüberliegende Lift auf der rechten Seite (von Ebene 0 bis Ebene 5) ist für die Rollstuhlnutzung ungeeignet (Innenmaß: 100 x 94 cm. Türbreite: 80 cm).
Foto des Museumsshops und des barrierefreien Aufzugs:
  • Barrierefreier Lift von Ebene 2 bis Ebene 4: Ein weiterer barrierefreier Aufzug ist von Ebene 2 bis Ebene 4 zugänglich (erreichbar von der Hauptliftstation Ebene 2 über eine Rampe in der Ausstellung „On/Off“ bzw. „Energie“). 
  • Lift-Ausstattung: Alle Lifte sind mit einem Handlauf ausgestattet. Die Tasten der Lifte sind sowohl taktil und beleuchtet als auch mittels Brailleschrift gekennzeichnet. Taster außerhalb der Kabine sind nicht taktil ausgeführt. Das Erreichen eines Haltes wird durch Signalton und Sprachansage angezeigt. Hinweis: Eine induktive Einbindung für die Notrufeinrichtung fehlt in den Liftanlagen.
  • Elektrische Treppenlifte:
    • in die Ausstellung „In Bewegung“ (Ebene 1, Innenmaß: 77 x 90 cm; Last: 300 kg) – nicht zur eigenständigen Bedienung, wird bei Bedarf von unserem Personal in Betrieb genommen.
    • ins Ruetz-Wasserkraftwerk im Ausstellungsbereich „Energie“ (Ebene 2, Innenmaß: 78 x 89 cm; Last: 220 kg)  wird nach Bedarf von unserem Personal in Betrieb genommen.

Toiletten:

Barrierefreie WCs (Unisex) befinden sich in jedem Stockwerk (außer Ebene 1) und sind auf dem Museumsplan markiert.

Barrierefreiheit in den Ausstellungen:

  • Außer in der Ausstellung „In Arbeit“ (Ebene 3) gibt es im Haus kein taktiles Leitsystem.
  • Audio-Stationen sind nicht mit Induktionsschleifen ausgestattet.•
  • Alle Ausstellungsbereiche sind mit Sitzgelegenheiten ausgestattet.
  • Das Haus ist nicht klimatisiert. Ausnahme: Ausstellung „Musikinstrumente“ (Ebene 4).
  • Das Museum verfügt über viele interaktive Elemente, daher kann es gegebenenfalls zu erhöhter Geräuschentwicklung kommen. Es gibt keine ausgewiesenen Ruheorte.
  • Ausstellungs- und Objekttexte sind sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache verfasst. •

Caféteria/Bistro des Technischen Museums Wien:

JOULES BISTRO

Barrierefreie Erreichbarkeit Gastronomie Joules Bistro: über den Hauptlift (Ebene 2).

Reservierung:
Tel.: +43-1-89998-1820
E-Mail:
 
Eine Frau und ein Mann studieren in der Bibliothek einen alten Architekturplan eines Gebäudes mit einer Lupe:

ARCHIV & BIBLIOTHEK

Der Zugang ist barrierefrei möglich und erfolgt ausschließlich nach Voranmeldung!


Tel.: +43-1-89998-0
E-Mail:
E-Mail: