Ahnengallerie der künstlichen Gestalten
Sebastian Weissinger © Technisches Museum Wien
Digitalisierung

Roboter, neuronale Netzwerke und intelligente Maschinen – die vielen „Gesichter“ von KI

Lernende Maschinen, fahrerlose Busse, komponierende Roboter: Was kann Künstliche Intelligenz (KI) heute schon und womit stößt sie an ihre Grenzen?
Kindergarten & Schule
7.–13. Schulstufe (12–19 Jahre)
Führung
Live im Technischen Museum und unter Einhaltung aller Corona-Regelungen:

Die Klasse erkundet, wie vielfältig KI ist und wie Menschen mit ihr in Interaktion treten können. 
 
Was wird in Zukunft alles möglich sein? Wofür brauchen wir KI? Welche Chancen und Risiken stecken in dieser technischen Entwicklung? Darüber tauschen sich die Schüler_innen aus und hinterlassen im Museum ihre Meinung zu diesem Thema.

Diese Vermittlung öffnet den gedanklichen Bogen von historischen Vorstellungen zu aktuellen Themen und künftigen Visionen. Sie gibt der Klasse Inputs, sowie Impulse zum eigenständigen Erkunden und zum Austausch untereinander.
 
Details
  • Diese Vermittlung vor Ort im TMW ist so konzipiert, dass die Corona-Regelungen eingehalten werden können.
  • Schüler_innen, sowie Lehrer_innen, benötigen für die Teilnahme den „3G-Nachweis“ (getestet-geimpft-genesen; Kontrolle an der TMW-Kassa)
 
Bitte rechtzeitig buchen – die 9-Uhr-Termine sind schnell ausgebucht.
Zwei Begleitpersonen können kostenlos teilnehmen.
Ahnengallerie der künstlichen Gestalten
Sebastian Weissinger © Technisches Museum Wien
Dauer: 50min
Gruppengröße: 28
  • Erwachsene: € 4,50
  • Kinder unter 19 Jahren: € 4,50
  • Pauschale unter 15 Personen: € 67,50
Fragen Sie Ihren Wunschtermin an:
Fr 02.07.
13:30 Uhr
Fr 02.07.
14:30 Uhr
Fr 02.07.
15:30 Uhr
Di 06.07.
13:30 Uhr
Fr 09.07.
10:15 Uhr