Sammlung: Verkehr

Der Bereich umfasst den Schienen- und Straßenverkehr, die Luft- und die Schifffahrt sowie die Infrastrukturgruppe "Brücken und Tunnel". Zu der Sammlung Eisenbahn zählen die ältesten Lokomotiven außerhalb von Großbritannien. Zu den Highlights gehören auch die frühen Automobile, das geschnittene Flugzeug De Havilland DH 104 „Dove“ (1957), die Modelle zur Österreichischen Lloyd und zur Ruder- und Kraftschifffahrt auf der Donau. Die Sammlung Verkehr hat ihren Schwerpunkt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und konzentriert sich auf Österreich.

Filter: Alle Sachgruppen / Alle Epochen / (35 Exponate gefunden)
Brücken und Tunnel
  • Elektrische Stoßbohrmaschine Siemens & Halske

    Elektrische Bohrmaschine

    Der Bau von Eisenbahnstrecken war aufgrund der österreichischen Topografie sehr aufwendig. Die ersten Tunnel wurden von ausländischen Fachkräften errichtet.

  • FA-123437

    Isonzobrücke der Wocheinerbahn

    Die Strecke der Wocheinerbahn war wegen ihrer schwierigen topografischen und geologischen Situation einer der schwierigsten Bahnbauten in der österreichischen Monarchie.

  • FA-123611

    Knoten der Trisannabrücke

    Der Bau der Arlbergbahn stellte die Ingenieure vor große Herausforderungen. Neben dem 12,4 km langen Arlbergtunnel war es die Trisannabrücke, die besondere Anforderungen an den Bau stellte.

  • FA-123432

    Verschiebung der Trisannabrücke

    Eine Brücke in den Tiroler Alpen muss in 88 Metern Höhe getauscht werden. Dabei soll der Zugverkehr nicht unterbrochen werden. 1964 wurde diese Unternehmung erfolgreich in Angriff genommen.



Eisenbahn
  • FA-124228

    Daimler Motorwagen

    Gottlieb Daimler, der Pionier des Automobilbaus, entwickelte auch das erste Schienenfahrzeug mit einem Verbrennungsmotor. Im Technischen Museum Wien ist ein Fahrzeug in Originalzustand erhalten.

  • FA-119196

    Dampflokomotive „Ajax“

    Im Technischen Museum Wien steht die älteste erhaltene Dampflokomotive des europäischen Kontinents.

  • FA-123345

    Dampflokomotive 1.20

    Die Dampfkraft war für die Eisenbahn bis ins 20. Jahrhundert die hauptsächliche Energiequelle. In Bewegung gesetzt, zeigt die „kkStB 1.20“ die Funktion dieser Schlüsseltechnik.

  • FA-123344

    Elektrolokomotive 1060

    1912 wurde die Mittenwaldbahn von Innsbruck nach Garmisch-Partenkirchen eröffnet, wo von Anfang an Elektrolokomotiven fuhren. Die erste Lokomotive der Strecke ist im Technischen Museum Wien zu sehen.

  • FA-123342

    Hofsalonwagen

    Kaiserin Elisabeth von Österreich war berühmt für ihre Reiselust. Zu ihrem persönlichen Gebrauch entstanden 1873 zwei Eisenbahnwagen, von denen der Schlafwagen erhalten geblieben ist.

  • FA-123615

    Kabine der Stubnerkogelbahn

    Der moderne Skitourismus wäre ohne Seilbahnen undenkbar. Österreich zählt zu den seilbahnreichsten Ländern der Welt. Jährlich werden über 150 Millionen Personen auf die Alpen befördert.

  • FA-123351

    Personenwagen der Stadtbahn III. Klasse

    Nicht nur die Luxuszüge der Belle Epoque waren mit Teakholz verkleidet. Das beweist ein kleiner zweiachsiger Wagen aus den Sammlungen des Technischen Museums Wien.

  • 20170627_152027.jpg

    Pferdeeisenbahn „Hannibal“

    Eine Kutsche auf Schienen? Das ist kurios und einzigartig. Im Technischen Museum Wien kann man „Hannibal“, einen der weltweit letzten Personenwagen einer Pferdeeisenbahn, im Original bewundern.

  • FA-123623

    Zentralstellwerk des Südbahnhofes

    Das Stellwerksgebäude des Südbahnhofs trotzte den baulichen Veränderungen. Modernisiert blieb es lange Jahre als einziger Bestandteil des Bahnhofs erhalten.



Luftfahrt und Raumfahrt
  • „Wimpel“ der Raumsonde Lunik II

    „Wimpel“ der Raumsonde Lunik II

    Die Sowjets schossen den ersten von Menschenhand geschaffenen Gegenstand auf den Mond. Jene Kugel stieß kurz vor ihrem Aufschlag am 13.9.1959 Metallstreifen mit sowjetischen Emblemen ab. Auf ihnen stand CCCP und das Jahr 1959.

  • FA-118569

    AS 355 F-1 „Ecureuil 2“, Baujahr 1983

    Das Spital schnellstmöglich an den Unfallort schaffen: Die Flugrettung bringt medizinische Hilfe in weniger als 15 Minuten zum Unglücksort.

  • FA-121766

    Aviatik-Berg D I, Baujahr 1918

    Im Technischen Museum Wien ist das einzige originale k. u. k. Jagdflugzeug österreichischer Konstruktion aus dem Ersten Weltkrieg erhalten.

  • FA-121767

    De Havilland DH 104 Dove, Baujahr 1957

    Die De Havilland DH 104 Dove war Großbritanniens erstes erfolgreiches Zivilflugzeug nach dem Zweiten Weltkrieg.

  • FA-114191

    Etrich-II „Taube“, Baujahr 1910

    Nachbau der Natur: Ausgehend von einem Kletterpflanzensamen entwickelt Franz Xaver Wels einen Nurflügel-Gleiter. Mit einem Gitterrumpf wird schließlich ein erfolgreiches Motorflugzeug daraus.

  • FA-120289

    Flughafen Wien Schwechat/Heidfeld

    Vom Fliegerhorst zum internationalen Luftfahrt-Drehkreuz: die Geschichte des Flughafen Wien.

  • Dampfluftschiff von Heinrich Ressel

    Modell Luftschiffprojekt Ressel, Baujahr 1871

    Das Luftschiff von Heinrich Ressel wurde zwar patentiert, erhob sich aber nie in die Lüfte. Es existiert nur im Modell. Sehr lange musste Heinrich Ressel die Kosten dafür zurückzahlen.



Schifffahrt


Straßenverkehr
  • FA-123568

    Benzin-Zapfsäule „ROCCO“, um 1930

    „Das gibt es an jeder Tankstelle“ – doch was, wenn es keine Tankstellen gibt? Das heute selbstverständliche Netz an Zapfsäulen im ganzen Land musste erst mühsam aufgebaut werden.

  • FA-111551

    Doppelsitziges Dreirad Coventry Machinists, ca. 1890

    Dieses doppelsitzige Dreirad wurde augenzwinkernd als „Heiratsvermittler“ empfohlen. Das Fahren auf dem Dreirad war leicht zu erlernen und im Gegensatz zum Hochrad auch für Frauen möglich.

  • FA-108508_Lohner-Porsche

    Elektrofahrzeug Lohner-Porsche, 1900

    Zurück in die Zukunft! Schon um 1900 gab es erfolgreiche Elektrofahrzeuge. Viele Überlegungen zum Elektrofahrzeug von damals sind heute wieder ganz aktuell.

  • FA-108497

    Englisches Hochrad Rudge, 1885

    Hochradfahrer waren die „Könige der Landstraßen“. Wer auf diesen Fahrrädern unterwegs war, benötigte Gleichgewichtssinn und Mut. Der Fall vom Rad war nicht ganz ungefährlich.

  • Fiat 522 C

    Fiat 522 C

    1950 schenkten die Bundesgärten Schönbrunn dem Museum einen Fiat 522 C, Baujahr 1932. Fast 60 Jahre war er im Depot bis sich herausstellte das er ursprünglich Rosa Glückselig aus Wien Ottakring gehörte.

  • FA-111697

    Laufrad für Kinder, um 1818

    Ein Vulkanausbruch auf den indonesischen Sunda-Inseln oder der Spaß an einem kindlichen Spiel? Über die Gründe, warum die Menschen auf das Fahrrad kamen, gehen die Theorien weit auseinander.

  • Laurin & Klement B-Z-N

    Laurin & Klement B-Z-N, um 1905

    Die Geburt des Motorrads aus dem Fahrrad ist dieser Maschine noch deutlich anzusehen. Laurin & Klement produzierte zunächst Fahrräder, dann Motorräder und ist heute eine Größe im Automobilbau.

  • FA-103182_Lohner Roller

    Lohner-Roller L 125, 1954

    „Komm ein bisschen mit nach Italien“ – in den 1950er-Jahren stand der Motorroller für „la dolce vita“. Auch die heimische Industrie griff die Sehnsucht nach mehr südländischer Leichtigkeit auf.

  • FA-108944

    Marcus-Wagen, 1888/1889

    Das älteste Automobil der Welt? Viele bemerkenswerte technische Errungenschaften zeichnen den Marcus-Wagen aus. Das ging in der Debatte über die Datierung (beinahe) verloren.

  • FA-108620

    Mercedes W 196 „Silberpfeil“, 1954/55

    Eine Rennflunder mit wechselhafter Geschichte: Beim „Silberpfeil“ von Mercedes gingen technisches Können und erfolgreiches Marketing eine enge Symbiose ein.



Filtern
Member of