© Technisches Museum Wien
Digitalisierung, Innovativ

Künstliche Intelligenz: Neuronale Netzwerke für Einsteiger_innen

Was bedeutet Künstliche Intelligenz und was genau ist eigentlich ein „neuronales Netz“? In diesem Workshop wird die Blackbox geöffnet und erklärt, wie ein neuronales Netz erstellt, trainiert und eingesetzt werden kann.
Kindergarten & Schule
9.–13. Schulstufe (14–19 Jahre)
Workshop
Mit neuronalen Netzwerken lassen sich herausfordernde technische und wissenschaftliche Aufgaben lösen. Sie werden aktuell beispielsweise zur Erkennung von Bildern, Sprachen, Mustern und bei der Übersetzung von Texten erfolgreich eingesetzt.

Im Alltag arbeiten neuronale Netze unter anderem im Hintergrund von Handy-Apps und werden zum Beispiel für die Gesichtserkennung zum Entsperren von Smartphones eingesetzt. In unserem Workshop wird die Blackbox „Neuronales Netz“ geöffnet und gezeigt, was darin passiert. Dafür werden unter anderem zentrale Begriffe wie „Neuronen“, „Layer“ und „Activation“ verständlich erklärt. Gemeinsam wird ein einfaches neuronales Netz zur Erkennung von handgeschriebenen Ziffern trainiert. Ob das neuronale Netz verlässlich funktioniert, wird im Anschluss mit selbstgeschriebenen Zahlen ausprobiert.
Zwei Begleitpersonen können kostenlos teilnehmen.
© Technisches Museum Wien
Dauer: 01:30h
Gruppengröße: 28
  • Erwachsene: € 5,50
  • Kinder unter 19 Jahren: € 5,50
  • Pauschale unter 15 Personen: € 82,50
Fragen Sie Ihren Wunschtermin an:
Fr 07.05.
10:15 Uhr
Do 20.05.
10:15 Uhr
Fr 21.05.
10:15 Uhr
Do 27.05.
10:15 Uhr
Fr 28.05.
10:15 Uhr