Mensch & Gesellschaft

Pride Month

Wir leben Diversity und feiern die Vielfalt. Unser Ziel im Museum ist eine genderinformierte Forschungs-, Vermittlungs- und Ausstellungspraxis. Im Pride Month bieten wir queere Führungen mit thematischem Bezug an und laden dazu ein, sich intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Jugendliche & Erwachsene
Ab 12 Jahren

TMW que(e)r gelesen

Führung | Jugendliche & Erwachsene | 31. Mai und 7. Juni | jeweils um 16:00 Uhr 
In der Technikgeschichte sind queere Themen und Personen lange nicht zu Wort gekommen. Auch deshalb entstand der Eindruck, Technik sei eine männliche, heterosexuelle Sphäre. Das dem nicht so ist, zeigt das Technische Museum Wien in einer Führung, die LGBTIQ+-Geschichte mit Technik und Gesellschaft verknüpft.

| HINWEIS: Die Führung ist kostenlos, der Eintritt ins Museum ist zu zahlen.


techLAB-Training. Alles darf man selber machen!

Special Event für FLINTA*s
Workshop | Jugendliche & Erwachsene | 26. Mai | 11:00–12:30 Uhr
In diesem Training vermitteln wir den Umgang mit modernen digitalen Fertigungsgeräten wie Lasercutter, 3D-Drucker und Schneideplotter. Beim Tüfteln an eigenen Projekten lernen die Teilnehmenden Computerprogramme kennen, mit denen diese Geräte selbst gesteuert werden können.

| HINWEIS: Der Workshop ist kostenlos, der Eintritt ins Museum ist zu zahlen.
 

Make it uniquely You – im Maker*Space des Museums

techLAB | Ab 12 Jahren | jeden Donnerstag bis Sonntag 14:00–17:30 Uhr
Ob Shirt mit der Transferpresse individuell bedrucken, ein auffälliges Schild mit dem Lasercutter gestalten oder ein ausgefallenes Accessoire mit dem 3D-Drucker herstellen – im techLAB, dem hauseigenen Maker*Space des Museums, können Interessierte innovative Fertigungstechnologien nutzen, um einzigartige Produkte für den Pride Month zu gestalten.

Mit Projekt des Monats: Regenbogen-Patch  

.    

Kuratierte Playlist der Österreichischen Mediathek des Technischen Museums Wien

Lebensgeschichtliche Erzählungen aus dem Onlinearchiv der Österreichischen Mediathek geben private Einblicke in die biographische Dimension queerer Lebensentwürfe. Außerdem demonstrieren und reflektieren historische Radiobeiträge die Veränderungen im Mediendiskurs im Wandel der Zeit.
 

QueerZINE

Während des Pride Month werden im Online-Magazin ZINE jede Woche verschiedene queere Persönlichkeiten aus Technik, Wissenschaft und Forschung vorgestellt.  

Nachlesen in den Online-Magazinen ZINE und InsightOut

Verschiedene Beiträge im ZINE geben vertiefende Informationen zu Museumsangeboten, beispielsweise der Führung TMW que(e)r gelesen, aber auch über die Bedeutung von genderinformierter Museumsarbeit in einem Technikmuseum. Nachberichte zu Tagungen wie „Diverse Infrastructures? Gender, Queer and the Foundations of Society” oder „Feminist and Queer Perspectives on Food” geben Einblicke in die Forschungsarbeit des Museums.
Seit 2023 erscheint außerdem Open Access das wissenschaftliche Fachmagazin InsightOut Journal on Gender & Sexuality in STEM Collections and Cultures mit dem Ziel, Forschung zu Technik und materieller Kultur aus queer-feministischer Perspektive zu vertiefen und zu veröffentlichen sowie Fallbeispiele aus der (Museums-)Praxis zu erschließen.

* Frauen, Lesben, inter, nicht-binäre, trans und agender Menschen

false

FOKUS GENDER



Entdecken Sie den Forschungsschwerpunkt zu einer genderinformierten Museumspraxis.