Unsere Aufgabe

Test
Merken
Bild
© Technisches Museum Wien

Hier ist Technik ein Erlebnis²

Technik und Naturwissenschaften sind treibende Kräfte unserer Gesellschaft. Sie umgeben und bestimmen uns in unserem täglichen Leben. Die zunehmende Komplexität und schneller werdenden Entwicklungszyklen stellen uns immer wieder vor neue Herausforderungen.

Ein Ort lebendiger Auseinandersetzung

An der Schnittstelle zwischen Vergangenheit und Zukunft lädt das Technische Museum Wien seine BesucherInnen ein, je nach Interesse und Alter unterschiedlichste Felder der Technik und Technikgeschichte kennenzulernen, zu erleben und darüber zu reflektieren. Historisch großteils einzigartige Objekte werden in ihrem kulturellen Kontext gezeigt und spielerische Formen der Wissensvermittlung machen ein sprichwörtliches Be-greifen von Technik möglich. Gleichzeitig verstehen wir uns als Plattform kontroverser Diskurse und entsprechen unserem Bildungsauftrag mit wissenschaftlicher Verantwortung.

Unsere Leitidee: Nachhaltige Entwicklung

Als größtes österreichisches Technikmuseum nutzen wir unser Erfahrungswissen und unsere Glaubwürdigkeit, um zeitgemäße Fragestellungen aufzugreifen und Impulse für neue gesellschaftspolitisch relevante Handlungsfelder zu geben. Wir verstehen uns als sozialen Lern- und Diskursort, der eine Brücke zwischen Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft schlägt. Um zukunftsweisend und gesellschaftlich wirksam zu agieren, ist unsere Arbeit von der Idee der „Nachhaltigkeit“ geleitet.

Als Rahmendefinition orientieren wir uns dazu an den von den Vereinten Nationen (UN) verabschiedeten Sustainable Development Goals (kurz SDGs). Dabei handelt es sich um eine weltweit empfohlene Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030, in der 17 Ziele mit ökologischen, ökonomischen und sozialen Handlungsfeldern definiert wurden.

Die Grundlagen unserer Arbeit als Bundesmuseum

Das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek ist als Bundesmuseum eine wissenschaftliche Anstalt öffentlichen Rechts.
Die Aufsicht obliegt dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.

Als gesetzliche Grundlagen unserer Arbeit dienen das Bundesmuseen-Gesetz 2002 sowie im Besonderen die Museumsordnung für das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek. In ihnen sind Rechtsform, allgemeine und besondere Zweckbestimmungen, Aufgaben, Organisation, Geschäftsführung sowie die Aufgaben des Kuratoriums als wirtschaftliches Aufsichtsorgan definiert.



Member of