Co-Sponsor AUSTROSPACE

Ausstellung: SPACE-DIE WELTRAUMAUSSTELLUNG

Wussten Sie, dass Sie täglich Weltraumtechnik nutzen? Ganz egal, ob Sie gerade den Wetterbericht hören, sich vom Navigationssystem Ihres Fahrzeugs sicher ans Ziel lotsen lassen oder in derselben Hundertstel Sekunde wie Millionen andere Menschen weltweit miterleben, wie das entscheidende Tor der Fußball-WM fällt: Sie nutzen dabei ganz unbewusst die Errungenschaften modernster Weltraumtechnologie.

Die Vereinigung österreichischer Weltraumindustrie- und Forschungsinstitutionen AUSTROSPACE hat es sich zum Ziel gemacht, der Öffentlichkeit umfassende Informationen über die österreichischen Weltraumaktivitäten zu vermitteln. Die Sonderausstellung SPACE im Technischen Museum Wien bietet einen Überblick über die Geschichte der Weltraumfahrt, gewährt einen interessanten Einblick in einzelne Bereiche der Weltraumtechnik und zeigt, wie wir sie im täglichen Leben auch auf der Erde nutzen können.

Auch wenn viele Annehmlichkeiten heute bereits selbstverständlich erscheinen, sind sie dennoch das Ergebnis jahrzehntelanger Arbeit. Tausende Wissenschafter und Ingenieure arbeiten täglich daran, den technischen Standard von Satelliten, Trägerraketen, Bodenstationen oder Softwareprogrammen immer weiterzuentwickeln – nicht zuletzt auch, um die Erde und uns alle zu beschützen. Denn die immer exaktere Beobachtung unseres Planeten aus dem All spielt eine wesentliche Rolle bei der Klimaforschung und dem weltweiten Kampf gegen Umweltverschmutzung und Naturkatastrophen.

Auch österreichische Wissenschaftler und Ingenieure tragen wesentlich zur Entwicklung und Weiterentwicklung wichtiger Weltraumtechnologien bei – gestern wie heute. Die Mitglieder der Vereinigung AUSTROSPACE haben sich damit längst einen Namen in der weltweiten Weltraumforschung gemacht. Sie alle erbringen durch ihre erfolgreiche Arbeit im All in Bereichen wie Erdbeobachtung, Satellitenkommunikation, Telekommunikation, Transportsysteme und Weltraumforschung einen wesentlichen Beitrag auch für Ihr tägliches Leben.
Member of