Epochen


1990 - 1999

Dieses Jahrzehnt steht nach Zeiten der Stagnation im Technischen Museum Wien im Zeichen des Aufbruchs: nach der Generalsanierung wurde es 1999 wieder eröffnet. Viele neue Objekte kommen im Zuge der Neueinrichtung der Schausammlungen ins Haus. Die aktuellen technischen Entwicklungen repräsentieren ein Raster-Elektronenmikroskop, Synthesizer, Mobiltelefon und Minidisc-Recorder.

Filter: Alle Sammlungsbereiche (12 Exponate gefunden)
Sammlung: Alltag


Sammlung: Energie & Bergbau


Sammlung: Information & Kommunikation
  • FA-112004

    Atari Portfolio

    In den 1990er-Jahren werden Personal Computer immer kleiner. Laptops orientieren sich an der Größe einer Aktentasche, PDAs an einer Manteltasche.

  • FA-112050

    ActionCam

    Digitale Bilder, die sich aus tausenden von Bildpunkten zusammensetzen, lassen sich beliebig bearbeiten. Auf dieser Basis entsteht in den 1980er-Jahren als neue Kunstform die Computergrafik.

  • FA-109590

    Mixturtrautonium

    Das Trautonium ist eine Entwicklung des deutschen Elektrotechnikers Friedrich Trautwein aus dem Jahr 1930. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es von Oskar Sala zum Mixturtrautonium weiterentwickelt.

  • FA-112163

    Sony MZ-1

    Die Lieblingsmusik ist dank MP3-Player immer und überall verfügbar. Zur Freude der Musikfans entstehen Musiktauschbörsen im Internet, die von der Musikindustrie allerdings bekämpft werden.

  • FA-111970

    Ericsson GH 688

    Flächendeckende Mobilfunknetze, einheitliche Funkstandards und leistungsfähige Mobiltelefone revolutionieren die Telefonie. Die Teilnehmer können aber auch leicht überwacht werden.



Sammlung: Produktionstechnik
  • FA-123659

    Modell Feuerverzinkungsanlage, 1991

    Eines der nüchternsten Modelle des Technischen Museums Wien, hergestellt vom Modellatelier der VÖEST. Mit der Originalanlage sollten jährlich 210.000 Tonnen Stahlblech verzinkt werden.

  • FA-123585

    Nachbau „Spinning Jenny“, um 1997

    Der junge Nachbau einer alten Maschine, erfunden im Mutterland der industriellen Revolution. 1788 standen rund 20.000 solcher „Jennies“ in englischen und schottischen Häusern.



Sammlung: Technisch-naturwissenschaftliche Grundlagen
  • FA-121724

    Laservibrometrie-Anlage

    Akustische Schwingungen und Vibrationen sind mit dem freien Auge nur selten zu sehen. Mit einem Messgerät und einem Computer lassen sie sich aber anschaulich darstellen.



Sammlung: Verkehr
  • FA-123623

    Zentralstellwerk des Südbahnhofes

    Das Stellwerksgebäude des Südbahnhofs trotzte den baulichen Veränderungen. Modernisiert blieb es lange Jahre als einziger Bestandteil des Bahnhofs erhalten.



Filtern
Sammlung: Alltag
Sammlung: Energie & Bergbau
Sammlung: Information & Kommunikation
Sammlung: Produktionstechnik
Sammlung: Technisch-naturwissenschaftliche Grundlagen
Sammlung: Verkehr
Die Quellenvielfalt des Archivs
Member of