Hauptsponsor Bosch

Ausstellungen: Mobilität und In Bewegung

Die Frage der Mobilität bewegt Bosch seit mehr als 125 Jahren. Als international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen unterstützt die Bosch-Gruppe die Ausstellung "Mobilität" als Hauptsponsor.

Mit dem Magnetzündapparat für Motorkutschen, der erstmals im Jahr 1886 an einen Kunden ausgeliefert wurde, kann Bosch auf seinen ersten wesentlichen Produktmeilenstein zurückblicken. Zahlreiche weitere prominente Meilensteine wie Dieseleinspritzpumpe, elektronische Benzineinspritzung Jetronic, Antiblockiersystem, Elektronisches Stabilitätsprogramm und Common Rail begleiteten den Weg des heutigen Unternehmensbereichs Kraftfahrzeugtechnik zum global aufgestellten Anbieter eines breiten Spektrums an Systemen, Komponenten und Dienstleistungen für Mobilität.

Neue, zukunftweisende Mobilitätskonzepte standen bereits früh im Fokus. Die Erforschung rein elektrischer Automobilantriebe begann bei Bosch in den 1960er Jahren. 1973 wurde in einem ersten Erprobungsfahrzeug ein Elektromotor mit einem Verbrennungsmotor zum Hybridantrieb kombiniert.

Heute setzt Bosch wegweisende Lösungen auf der Basis leistungsstarker Hybridsysteme sowie reiner Elektroantriebe um. Zudem vernetzt Bosch das Auto und revolutioniert damit die Mobilität. Bosch entwickelt nicht nur die Mobilitätslösungen von morgen und übermorgen, sondern macht das Autofahren auch hier und jetzt noch sauberer und sparsamer, noch sicherer und komfortabler.

In der Ausstellung "Mobilität" sind von Bosch entwickelte Komponenten des weltweit ersten Axle-Split-Hybrids, eine E-Maschine mit zugehörigem Hochvolt-Starter-Generator, zu sehen sowie ein eScooter, der für den chinesischen Markt mit seinen spezifischen Anforderungen konzipiert wurde.
Member of