Christoph Auer

Kulturvermittler

Ich arbeite im Technischen Museum Wien seit:
September 2013

Mein Aufgabenbereich umfasst:

Das Spannende an diesem Beruf ist, dass ich jeden Tag etwas Neues entdecke und dazulerne. Das Museum bietet dazu einen unerschöpflichen Pool an Wissen. Meistens sind es gerade die Kleinsten, die auf ihre unnachahmliche Weise, einen immer wieder neue Perspektiven und Möglichkeiten eröffnen. Dies ist zugleich einer der schönsten Nebeneffekte dieses Berufs, dass kein Tag ist wie der Andere. Dementsprechend bin ich offen für Neues und erwarte stets das Unerwartete.

Meines Erachtens liegt die große Herausforderung des Kulturvermittelns darauf, die technischen Prozesse und Entwicklungen veranschaulichend und sinnvoll zu erklären. Dazu bieten sich natürlich die Unmengen an Hands-On an, die das Museum in Hülle und Fülle zur Verfügung stellt. Die Nutzung dieser Hands- On seitens der Besucher/innen ist mir persönlich ein großes Anliegen. Oftmals kann man komplizierte Verfahren ganz logisch und bündig durch Einbindung solcher Hands- On veranschaulichen und erklären.

Einen zweiten persönlichen Schwerpunkt setze ich auf die historischen Entwicklungen einzelner Objekte. Natürlich ist das Schlagwort Technik stets eng mit Prozessen, Entwicklungen und Innovationen verbunden. Kein technisches Gerät ist einfach so aus der Erde gesprießt- etwas plakativ formuliert. Welche Voraussetzungen braucht es überhaupt? Wie hat das Objekt den Menschen beeinflusst? Dies und mehr sind Fragen, die ich unbedingt den Besucher/innen vermitteln will. Deshalb sehe ich es als meine Pflicht, diese Prozesse zu erklären und aufzuzeigen, denn sie sind eng mit den Objekten verbunden.

Als Kulturvermittler bin ich bereit, den Besucher/innen spannende Einblicke in die umfangreiche Welt der Technik zu geben und freue mich zugleich für Anregungen und Wünschen von diesen.

Meine Empfehlung für Sie:

Das Bergwerk
In Bewegung
• Hochspannungsvorführung

Member of