• FA-123756_Bibliothek Quelle: Technisches Museum Wien
  • FA-123764_Bibliothek Quelle: Technisches Museum Wien
  • FA-118013_Bibliothek Quelle: Technisches Museum Wien
  • FA-123758_Bibliothek Quelle: Technisches Museum Wien
  • FA-123757_Bibliothek Quelle: Technisches Museum Wien
  • FA-123759_Bibliothek Quelle: Technisches Museum Wien
  • FA-123767_Bibliothek Quelle: Technisches Museum Wien
  • FA-123786_Bibliothek Quelle: Technisches Museum Wien
  • FA-123785_Bibliothek Quelle: Technisches Museum Wien

Kommuniziert wird immer und überall

„Das Pferd frisst keinen Gurkensalat“, soll Philipp Reis angeblich beim ersten Anruf mit seinem Telefonapparat gesagt haben. So trivial begann eine neue Ära in der Geschichte der Kommunikation.

Sein unmittelbarer Konkurrent Graham Bell, der letztlich als Erfinder des Telefons gilt, sprach bei seinem ersten Telefonat die weltbewegenden Worte: „Kommen Sie, Watson, ich brauche Ihre Hilfe.“ In der Bibliothek des Technischen Museums Wien gibt es eine Fülle an Literatur über die Geschichte von Telefon und Telegraf, von Radio und Fernsehen bis hin zu Handy und Internet. Bei uns können Sie die naturwissenschaftlichen und technischen Aspekte der Nachrichtentechnik als Teilgebiet der Elektrotechnik in ihrer geschichtlichen Entwicklung verfolgen. Wie haben sich die unterschiedlichen Kommunikationsmittel auf den Alltag der Menschen ausgewirkt? Selbstverständlich besitzen wir auch Literatur zur Geschichte des Buches und seiner Drucktechniken, wie auch zur Erfindung von Fotografie und Film und der damit verbundenen Techniken und Geräte.

Geschichte der österreichischen Post

In der Bibliothek des ehemaligen Post- und Telegraphenmuseums, die von der Bibliothek des Technischen Museums übernommen wurde, finden sich zahlreiche Bücher und Zeitschriften, die sich mit der Entwicklung des Postdienstes und der österreichischen Post samt ihrer Verwaltungsstrukturen beschäftigen. Vom „Postlehen“ der Familie Paar in Österreich über das Staatsmonopol der Post im Jahr 1772 bis hin zu den Entwicklungen in der neuesten Zeit spannt sich der Bogen über die Geschichte der Post als Institution. Der „reitende Bote“ ist dabei ebenso Thema wie die Symbolfigur des Briefträgers oder die Entstehung von Bahnpost und Flugpost.
Alle Bücher und Zeitschriften sind während der Öffnungszeiten des Lesesaals jederzeit einsehbar.
Member of