Motorsports In Austria

Stuck, Hans 

(1900 - 1978)

Test
Remember
Der Sohn eines Nähseidenfabrikanten in Freiburg im Breisgau (Deutschland) begeisterte sich seit Mitte der 1920er-Jahre für Bergrennen und erhielt nach ersten Erfolgen 1927 von Austro-Daimler ein Auto zur Verfügung gestellt, mit dem er im selben Jahr das Semmering-Rennen mit Streckenrekord als Sieger beendete (ohne Foto). 1930 gewann er den erstmals ausgeschriebenen Titels eines Europa-Bergmeisters. Spätestens nach diesem Sieg galt er unangefochten als „Bergkönig“. Mit der Wirtschaftskrise endete auch das Engagement von Austro-Daimler im Rennsport und St. wechselte zu Mercedes und 1934 zur Auto Union, siegte in diesem Jahr beim Kesselberg-Rennen und trat beim Internationalem Klausenrennen, 1938 am Großglockner und 1939 beim Höhenstraßen-Rennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg gewann St. auf einem AFM 2000 in Wien-Krieau und am Gaisberg auf einem BMW 700.

Motorsports events

Show more
  • © Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien
    Nutzungsanfrage
  • Logo BMUKEin Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, 2009 bis 2011
Member of