Motorsport in Österreich

Faber, Josef 

(1916 - 2004)

Test
Merken
Josef Faber hatte mit dem Verkaufserlös der Briefmarkensammlung seines Vaters 1936 ein erstes Motorrad erworben und beteiligte sich an Wertungsfahrten und Rennen. Die dabei geknüpften Kontakte ermöglichten ihm nach dem Zweiten Weltkrieg den Import der tschechischen Marken Jawa und CZ. Er fuhr selbst weiterhin Motorradrennen, um den Verkauf anzukurbeln. So startete er u. a. 1950 bei der Internationalen Österreichischen Alpenfahrt auf einer Jawa 350. Später konzentrierte sich Faber auf den Vertrieb der anfangs exotischen japanischen Marke Honda.

Veranstaltungen

  • © Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien
    Nutzungsanfrage
  • Logo BMUKEin Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, 2009 bis 2011
Member of