Motorsport in Österreich

Illichmann, Josef 

(1909 - 1999)

Test
Merken
Der gelernte Mechaniker Josef Illichmann führte seit 1933 eine Motorradwerkstätte in Wien 16, Hasnerstraße 8, wo er u. a. bis 1952 die Marke Austria-Alpha baute. Mit diesem beruflichen Hintergrund fuhr er auch selbst ab 1932 bei Bahn-, Berg- und Straßenrennen mit. In Wien-Krieau siegte er 1932 in der 250 ccm-Klasse. Nach 1948 konzentrierte sich Illichmann auf seinen Betrieb und später auf die Führung einer Leichtmetallgießerei in Altmünster (Oberösterreich).

Veranstaltungen

Mehr anzeigen
  • © Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien
    Nutzungsanfrage
  • Logo BMUKEin Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, 2009 bis 2011
Member of