Motorsport in Österreich

Albert, Franz 

(1931 - )

Test
Merken
Franz Albert startete von 1952 bis 1955 beim Motorradrennen auf der Autobahn Salzburg-Liefering. 1953 gewann er dort auf einer Apfelbeck-Spezial in der 175 ccm-Klasse. 1958 wechselte er zu den Automobilen und trat bei den Flugplatzrennen Innsbruck, Linz, Zeltweg und Klagenfurt mit einem Porsche Spyder 550, ab 1961 auf Porsche 718 RS 60 an. In den 1970er-Jahren nahm Albert bei mehreren Rennen zur Tourenwagen-Europameisterschaft teil. 1984 absolvierte er sein letztes Rennen und widmete sich danach seinem Tuningunternehmen in Wörgl (Tirol).

Veranstaltungen

Mehr anzeigen
  • © Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien
    Nutzungsanfrage
  • Logo BMUKEin Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, 2009 bis 2011
Member of