Motorsport in Österreich

Barry, Kurt (Curt) 

(1939 - 1964)

Kurt Bardi-Barry oder Corrado Bardy-Barry, wie er sich auch nannte, begann 1960 als Formel Junior-Fahrer. Ab 1961 bei Cooper, endete seine Karriere abrupt nach einem tödlichen Verkehrsunfall am 7. Februar 1964. Er startete u. a. bei den Flugplatzrennen in Linz und Klagenfurt 1960, in Wien-Aspern 1961 bis 1963 und am Gaisberg 1960. Nach seinem Tod hieß das Flugplatzrennen Wien-Aspern für fünf Jahre zusätzlich „Curd Barry-Gedenkrennen".

Veranstaltungen

Mehr anzeigen
  • © Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien
    Nutzungsanfrage
  • Logo BMUKEin Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, 2009 bis 2011
Member of