Motorsport in Österreich

Magnus, Manfred 

(1939 - )

Test
Merken
Manfred Magnus kam über seinen Vater, den Motorrad-Rennfahrer Anton Magnus, schon früh zum Motorrad-Rennsport. Von 1956 bis 1970 startete er bei rund 100 Berg-, Flugplatz- und Rundstreckenrennen, stand dabei 23mal am Siegerpodest und war viermal österreichischer Motorrad-Staatsmeister in der 125 ccm- und in der 350 ccm-Klasse. Er startete u. a. 1960 in Zeltweg und Klagenfurt 1962, 1964 und 1965 in Salzburg-Liefering, sowie 1965 beim Höhenstraßen-Rennen.

Veranstaltungen

Mehr anzeigen
  • © Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien
    Nutzungsanfrage
  • Logo BMUKEin Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, 2009 bis 2011
Member of