Motorsport in Österreich

Deutsche Alpenfahrt

Test
Merken

Synonyme: Internationale Deutsche Alpenfahrt

Veranstaltet in den Jahren 1938 und 1939 von der Obersten Nationalen Sportbehörde für die Deutsche Kraftfahrt und durchgeführt von der NSKK Motor-Obergruppe Südost für Motorräder mit und ohne Seitenwagen, Sport- und Personenwagen in der „ruhmreichen Tradition der früheren Alpenfahrten“ (Rennprogramm 1938). Der Bewerb bestand aus einer dreitägigen Fahrt auf einer Strecke von 1600 km über 38 Alpenpässe mit Start in München. Die Fahrt, inklusive sechs Sonderprüfungen, führte über Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck, Zell am See, Großglockner, Villach, Turracher Höhe, Katschberg, Klagenfurt, Graz, Semmering, Bruck an der Mur, Präbichl, Annaberg und Gutenstein bis Wien.

  • 1938 image
  • 1939 image
  • © Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien
    Nutzungsanfrage
  • Logo BMUKEin Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, 2009 bis 2011
Member of