• Gondel_Doppelmayr_LaPaz Seilbahnkabine der „Línea Roja“ (Rote Linie) in La Paz, Bolivien, © Technisches Museum Wien/APA-Fotoservice/Preiss
Sammlungsbereich
Verkehr
Ausstellung
Mobilität
Die Zukunft der Stadt
Epoche
ab 2000

Seilbahnkabine der „Línea Roja“ (Rote Linie) in La Paz, Bolivien

Schweben wir in Zukunft mit Seilbahnen über der Stadt? Dies entspräche zumindest dem Gebot der Zukunftsforscher, die für die urbane Mobilität der Zukunft erneuerbare Energien und mehr Kollektivverkehr fordern.

Entgegen den Tendenzen der Zersiedlung im 20. Jahrhundert soll ein in die Höhe ausgreifender Urbanismus räumliche Dichte nähren. Die Luftseilbahn als urbanes Personennahverkehrsmittel ist dabei eine gleichermaßen naheliegende wie vielleicht auch überraschende Idee. In den alpinen Regionen haben Seilbahnen eine lange Tradition im Güter- und auch im Personenverkehr. Bei den modernen Luftseilbahnen kommen vorwiegend Umlaufseilbahnen zum Einsatz. Bei diesen elektrisch betriebenen, sogenannten Stetigförderern sind die Kabinen an ein gespleißtes Endlosseil gekoppelt und bewegen sich mit kontinuierlicher Geschwindigkeit vorwärts. Für den problemlosen Ein- und Ausstieg werden sie beim Einfahren in die Station automatisch vom Förderseil abgekoppelt und auf eine angemessene Geschwindigkeit abgebremst. Anschließend werden sie auf Fahrgeschwindigkeit beschleunigt und wieder angekoppelt.

Das größte urbane Seilbahnnetz der Welt entsteht momentan in der bolivianischen Hauptstadt La Paz. 2014 wurden die ersten drei Linien des Netzes in Betrieb genommen. Sie tragen die Farben der kolumbianischen Nationalfahne: rot, gelb und grün. Für sechs weitere Linien wurde 2015 der Grundstein gelegt. Diese Seilbahnkabine für zehn Passagiere verkehrt auf der ersten Linie des neuen Netzes, der Línea Roja. Mit ihr fahren die Einwohnerinnen und Einwohner von La Paz vom Vorort El Alto zum Hauptbahnhof im Zentrum bzw. vom Zentrum zum großen Wochenmarkt in El Alto.

Mit Luftseilbahnen, wie sie in La Paz unterwegs sind, können je nach Bauart bis zu 5000 Personen pro Stunde und Richtung transportiert werden. Für die gleiche Transportzahl würde man 100 Busse oder 2.000 Automobile benötigen. Die Fahrgeschwindigkeit liegt zwischen 21 km/h und 27 km/h.
(1948 Zeichen insgesamt)

Seilbahnkabine der Línea Roja
10 MGD Kabine für zehn Passagiere für die kuppelbare Einseilumlaufbahn
Doppelmayr, Wolfurt 2015, übernommen von Doppelmayr 2016



Inv.Nr. ZDS-UM-99931
Member of