Universalhaushaltsgerät „Piccolo“ und Werkzeugsatz „Mach es selbst“, 1960er-Jahre

Bild
 © Technisches Museum Wien, Foto: Peter Sedlaczek
Bild
 © Technisches Museum Wien, Foto: Peter Sedlaczek
Mixen, raspeln, mahlen, entsaften, staubsaugen, föhnen, desinfizieren, lackieren, sägen, bohren, schleifen – der Piccolo kann alles, wenn der Motor mit entsprechenden Aufsätzen kombiniert wird.

Küchenmaschinen in Form eines Motors mit Aufsatzvarianten sind auch heute geläufig, nicht jedoch ein Alleskönner wie der Piccolo. Hier wird ein und derselbe Motor nicht nur für die Arbeit in der Küche, sondern auch für die Hausreinigung, das Föhnen und für Heimwerkerarbeiten eingesetzt. Das vielfältige Zubehör verwandelt den zentralen Motor von einem Mixer in einen Staubsauger, von einem Föhn in eine Schleifmaschine.

Das im Technischen Museum Wien befindliche Universalhaushaltsgerät ist als Mixer, Zerkleinerer, Entsafter, Staubsauger, Bodenbürste, Spritzgerät sowie als Werkzeug zum Sägen, Bohren und Schleifen verwendbar. Mögliche aber nicht vorhandene Zubehörteile waren noch Kaffeemühle, Föhn und Poliergerät. Um den Motor, zum Beispiel als Küchenmaschine, am Tisch stehend zu verwenden, wird er auf einen Standring gestellt. Oben werden Aufsätze in einen Anschlusskonus eingerastet. Eine mit einem Drosselstopfen verschlossene Öffnung dient der Verwendung als Staubsauger etc. Ein Griff am Motor ermöglicht den Gebrauch als Handgerät.

Die Kombination von Funktionen ist charakteristisch für die Zeit der Einführung von elektrischen Geräten in Haushalten von ca. 1925 - 1965. Anfangs waren sie noch Luxusgeräte, ab den 1950er-Jahren wurden sie erschwinglich. Auch das nötige Stromnetz – heute eine Selbstverständlichkeit – erreichte in dieser Zeit Flächendeckung. In der Folge wurden Universalmaschinen stärker nach verschiedenen Anwendungsbereichen getrennt.

Elektromotoren waren seit ca. 1925 eine innovative Kraft und Zeit sparende Neuerung im Haushalt. Nicola Tesla brachte nach seiner Erfindung des Drehstrommotors mit der Westinghouse Company 1889 einen einfachen Elektrokleinmotor mit Ventilator auf den Markt. Mit ihm beginnt die Anwendung von Kleinmotoren im Haushalt.


Inv.Nr. 31845

Member of