/produkt/gefahrstoffe-in-museumsobjekten-erhaltung-oder-entsorgung
  • cover_gefahrenstoffe © Technisches Museum Wien

„Gefahrstoffe in Museumsobjekten – Erhaltung oder Entsorgung?“

Symposiums Band

Test
Merken

Das dreitägige Symposium, das 2014 vom Technische Museum Wien mit dem Projektpartner AUVA und in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Restauratoren Verband veranstaltet wurde gab mit zahlreichen Fachvorträgen und Fallstudien einen Überblick zur Bandbreite möglicher Gesundheitsgefahren beim Umgang mit Kulturgütern.

29,80 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Museumsobjekte mit Gefahrstoffen spiegeln den in früheren Zeiten gebräuchlichen Einsatz von Werkstoffen und Substanzen wie Asbest, Quecksilber, radioaktiven Materialien, wie auch von unterschiedlichsten Industriechemikalien.

Wie lassen sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen zum sicheren Umgang mit Gesundheitsgefahren durch Sammlungsgüter in den Museumsalltag integrieren? Können diese Objekte ebenso unverfälscht als historische Dokumente bewahrt werden wie alle anderen? Die Beiträge informieren über häufige Gefahrstoffe und zeigen Lösungsansätze für Museen auf zur fachgerechten Bewältigung dieser komplexen Herausforderung.

Herausgeber:
Martina Wetzenkircher und Valentina Ljubic´ Tobisch
im Auftrag des Technischen Museums Wien

ISBN 987-3-902183-26-2
Wien 2016, 250 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen
Der Band ist im März 2016 erschienen

Der Museumsshop

Neben der großen Auswahl an Büchern und Ausstellungskatalogen finden Sie Technikspiele und Objekt-Ansichtskarten, die Sie im Fachhandel selten finden werden. Öffnungszeiten vom Museumsshop
Member of