Sammlung: Produktionstechnik

Der Bereich umfasst die handwerkliche und industrielle Produktionstechnik mit Land- und Forstwirtschaft, Holz- und Metallbearbeitung, Textilherstellung, Erzeugung von Nahrungs- und Genussmitteln, Glas-, Keramik- und Chemieindustrie sowie mit der Papierindustrie. Mit rund der Hälfte aller Objekte und einer Reihe historischer Sondersammlungen prägt er das Profil des Museums in hohem Maß. In Zukunft wird sich der Bereich vermehrt der Dokumentation neuer Werkstoffe widmen.

Filter: Papier / Alle Epochen / (6 Exponate gefunden)
Papier
  • FA-123547

    Glätthammer für Büttenpapier, 19. Jh.

    Papier beschreiben, zuschneiden, zerreißen – ja. Aber darauf herumhämmern? Händisch geschöpftes Papier wies oftmals Unebenheiten auf. Sie mussten mit verschiedenen Mitteln beseitigt werden.

  • FA-124174

    Modell einer Papiermühle, um 1910

    Ein Wasserantrieb zum Stampfen der Grundstoffe, eine Bütte zum Papierschöpfen, eine Presse zum Entwässern – die Grundlagen vorindustrieller Papierherstellung. So anschaulich kann Technik sein.

  • FA-123648

    Mustertafel mit gepressten und bedruckten Papieren, 1828

    Grelle Farben, krasse Muster: Das soll braves Biedermeier sein? Papiere und Tapeten von Spörlin & Rahn belegen die Experimentierfreude vieler Hersteller von Waren für das traute Heim.

  • FA-123365

    Packpapiere, 1820

    Papier aus alten Hadern ist über Jahrhunderte haltbar. Meist finden Muster schönerer Sorten ihren Weg ins Museum, einfaches Packpapier eher selten. Enthält dieses Papier ungewöhnliche Substanzen?

  • 014628000.JPG

    Tafel mit Rohstoffen für Papier, um 1910

    Torffasern, Tannenzapfen, Weinreben, Brennesseln: Die Bandbreite möglicher Rohstoffe für die Papiererzeugung ist groß. Vieles wurde im Lauf der Zeit ausprobiert und dann wieder verworfen.

  • FA-122478

    Zweiteilige Schöpfform für echte Büttenpapiere, 19. Jh.

    Dieses Sieb zum Handschöpfen für Papier stand angeblich bis zum Jahr 1904 in Verwendung. Das Wasserzeichen bildete sich als Qualitätsmerkmal des Herstellers in den geschöpften Blättern ab.



Filtern
Member of