• Marcus-Replika © Technisches Museum Wien
  • BP_Marcus_Copyright-TMW_019 17. Mai 2006, die erste Ausfahrt, © Technisches Museum Wien
  • MARCUS gruppe 017 TMW-Marcus-Gruppe, © Technisches Museum Wien
  • siegfried_marcus-B-000904 Siegfried Marcus, © Technisches Museum Wien
Sammlungsbereich
Verkehr
Dieses Objekt ist derzeit im Museum nicht ausgestellt.

Die Replika des Marcus-Wagens

Den Marcus-Wagen in Aktion sehen? Seit 2006 verfügt das Technische Museum Wien über einen detailgetreuen Nachbau des Marcus-Wagens, der die wackligen Anfänge des Automobils wieder lebendig werden lässt.

Der Marcus-Wagen galt lange Zeit als das älteste Benzin-Automobil der Welt. Die Fertigstellung des Motors ist für das Jahr 1888 belegt, so dass das Fahrzeug mittlerweile auf die Jahre 1888/1889 datiert wird. Siegfried Marcus entwickelte seinen Wagen demnach zeitgleich mit anderen Automobilpionieren und kam zu ganz eigenen, unabhängigen Lösungen.

Die Fahrtüchtigkeit des Marcus-Wagens wurde 1950 und bei späteren Anlässen mehrmals demonstriert. Das heutige Geschichtsbewusstsein und der Denkmalschutz erlauben keine weiteren Ausfahrten mit dem Original, da dieses unersetzliche Monument österreichischer Technikgeschichte keinem weiteren Risiko ausgesetzt werden darf. Aufgrund dessen entschieden der Eigentümer ÖAMTC, das Technische Museum Wien und das Bundesdenkmalamt 2005, dass nur ein exakter Nachbau die Möglichkeit von öffentlichen Ausfahrten bieten kann.

Innerhalb von zwei Jahren stellte das Technische Museum Wien gemeinsam mit kompetenten Fachleuten, Organisationen und Unternehmen in seinen eigenen Werkstätten eine originalgetreue Replika des Marcus-Wagens her.

Rund 500 Teile ohne Normelemente (Schrauben, Muttern etc.) wurden extra für dieses Projekt angefertigt. Damals existierten metrische und zöllige Normen nebeneinander und wurden oftmals sogar in einem Bauteil verwendet wurden, wie z.B. im Zündapparat. Die Bauteile wurden teils in den Werkstätten des Museums angefertigt und teils von Schülerinnen und Schülern des TGM in Wien nach eigenen Zeichnungen nachgebaut. Die Partnerfirmen Adast, Zweimüller und Jörg lieferten weitere Teile hinzu.

Am 17. Mai 2006 unternahm Bundespräsident Dr. Heinz Fischer die erste Ausfahrt mit dem Nachbau des Marcus-Wagens im Technischen Museum Wien. Seitdem steht die Replika für Ausfahrten zur Verfügung und macht ein Stück Technikgeschichte buchstäblich erfahrbar.


Technische Daten der Replika:
Ca. 0,75 PS = ca. 0,55 kW bei ca. 500 Umdrehungen/Minute
6–8 km/h (= Schrittgeschwindigkeit)
Länge: 2,90 m, Breite: 1,60 m, Gewicht: ca. 750 kg, Höhe: 1,7 m
1 Zylinder, 4-Takter, 100 mm Bohrung, 200 mm Hub, 1570 cm3
Hersteller: TMW/TGM/ADAST/Zweimüller/Jörg
Herstellungsort: Wien/Adamsthal/Ennsdorf
Entstehungszeit: 2005/2006 



Objekte zu diesem Artikel

OBJEKT-HIGHLIGHTS
Member of