• Cover Publikation 1938 © Technisches Museum Wien
Ausstellung
Inventarnummer 1938

Inventarnummer 1938

Provenienzforschung am Technischen Museum Wien

Eine Publikation zur Schau "Inventarnummer 1938". Seit 1998 sucht das Technische Museum Wien nach NS-Raubgut in seiner Sammlung und nach den rechtmäßigen EigentümerInnen.

Der neu erschienene Band 4 der Schriftenreihe „Edition TMW“ gibt nicht nur einen Überblick über die Bemühungen zur Provenienzforschung am Technischen Museum in den letzten Jahrzehnten. Er ist zugleich eine Aufarbeitung der Geschichte des Technischen Museums in der NS-Zeit und widmet sich allgemein dem Raub von Alltagsgegenständen durch die Nationalsozialisten.

Letztlich ist dieses Buch auch eine Dokumentation zur gleichnamigen Ausstellung „Inventarnummer 1938“, die sich, so ist zu hoffen, mit der Zeit selbst abschaffen wird: Wenn die Objekte in Zukunft an die Familien der rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben sind, soll dieses Buch die Bemühungen des Technischen Museums um die Provenienzforschung dokumentieren.

Im Sommer 1939 wollte der damals 17-jährige Walter Herlinger (Israel Hadar) noch einmal sein Lieblingsmuseum besuchen: das Technische Museum. Er durfte aber nicht mehr hinein, da für Juden der Besuch verboten war. Das Buchcover zeigt eine Aufnahme, die Herlinger vor dem für ihn nicht mehr zugänglichen Museum zeigt. Sie entstand wenige Tage vor seiner Flucht nach Palästina.

Inventarnummer 1938. Provenienzforschung am Technischen Museum Wien
Christian Klösch
Band 4 der Schriftenreihe „Edition TMW“
144 Seiten, EUR 22,80, im TMW-Shop und im Buchhandel erhältlich.
ISBN 978-3-902183-25-5

Der Museumsshop

Neben der großen Auswahl an Büchern und Ausstellungskatalogen finden Sie Technikspiele und Objekt-Ansichtskarten, die Sie im Fachhandel selten finden werden. Öffnungszeiten vom Museumsshop
Member of