Quartettspiele. Sortierungen eines Zeitvertreibs

Band 8 der Edition TMW

22,80 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Das Quartettspiel ist zweifellos eine kulturgeschichtliche Randerscheinung. Doch gerade weil es sich um ein überschaubares Thema handelt, ergeben sich bei eingehender Beschäftigung erhellende Einblicke in den Wandel des sozialen Lebens unserer Gesellschaft. Mit diesem Anspruch geht das Buch der seltsamen Wechselbeziehung von unbeschwerter Freizeitgestaltung und ernstem Bildungsanspruch nach. Es untersucht die Popularisierung eines Grafikprodukts, diskutiert die Sehnsucht nach dem Statussymbol Auto ebenso wie die spielerische Vermittlung von gesellschaftspolitischen Leitbildern und Geschlechterrollen. Und nicht zuletzt versucht es, sich den wundersamen Ausprägungen einer Sammelleidenschaft anzunähern.

Die Aufarbeitung der Quartettspiele hat damals derlei Entdeckungen in der Geschichte einer marginalen Kulturerscheinung mit sich gebracht und die Idee nach sich gezogen, eine kleine Ausstellung zu gestalten. Von November 2016 bis März 2018 widmetet sich das Museum den Quartettspielen und produzierte sogar selbst eines der beliebten Spiele.

Edition TMW, Band 8
Quartettspiele. Sortierungen eines Zeitvertreibs
Redaktion: Christian Stadelmann
Mit Beiträgen von: Anne Biber, Anne-Katrin Ebert, Franz Rendl, Christian Stadelmann, Wolfgang Stritzinger, Thomas Winkler
156 Seiten, zahlreiche Abbildungen
€ 22,80
ISBN 978-3-903242-00-5

Der Museumsshop

Neben der großen Auswahl an Büchern und Ausstellungskatalogen finden Sie Technikspiele und Objekt-Ansichtskarten, die Sie im Fachhandel selten finden werden. Öffnungszeiten vom Museumsshop
Member of