Motorsport in Österreich

Peduzzi, Anna Maria (Signorina „Marolina“) 

(1912 - )

Die in Olgiate (Italien) geborene Anna Maria Peduzzi begann im Alter von zwanzig Jahren mit dem Automobil-Rennsport, nachdem ihr Gatte Gianfranco Comotti einen Alfa Romeo S6 gekauft hatte. 1933 wurde sie beim Gaisbergrennen in der Klasse bis 1500 ccm Dritte. Im Jahr darauf fuhr sie noch bei der Mille Miglia mit, bevor sie mit ihrem Mann, einem Antifaschisten, nach Paris übersiedelte. Nach einer Kinderlähmung und der Rückkehr nach Italien nach dem Krieg nahm Peduzzi von 1952 bis 1961 vor allem an Langstreckenrennen in Italien, etwa der Mille Miglia und der Targa Florio, teil.
Member of