Motorsport in Österreich

Bartol, Harald 

(1955 - )

Test
Merken

Der gelernte Autoelektriker und -mechaniker begann 1966 seine Karriere als Motorradrennfahrer der leichteren Klassen. 1970 und 1971 war er u. a. beim Großen Preis von Österreich am Salzburgring am Start, 1976 gewann er in Wien-Aspern und 1978 in Tulln-Langenlebarn. Nach einem zweiten Platz am Salzburgring 1978 beendete der vierzehnfache Staatsmeister in den Klassen 50 bis 250 ccm seine Rennfahrerlaufbahn und führte in Straßwalchen (Salzburg) einen Betrieb für das Tunen von Motorradmotoren. Seit 2003 ist B. beim oberösterreichischen Motorradhersteller KTM tätig.

Veranstaltungen

Mehr anzeigen
  • © Artur Fenzlau / Technisches Museum Wien bzw. © Erwin Jelinek Technisches Museum Wien
    Nutzungsanfrage
  • Logo BMUKEin Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, 2009 bis 2011
Member of