• Abbildung 4_Gemeinsames Tüfteln auf Augenhöhe mit den ExplainerInnen (c)Hunger auf Kunst und Kultur_Nick Mangafas.jpg © Hunger auf Kunst und Kultur/Nick Mangafas
Ausstellung
Frauengalerie
Wem gehört PINK?
Produkt
Blätter für Technikgeschichte – Gender & Technik
Podiumsgespräch

Gender – Technik – Bildung

Test
Merken
Warum sind technische Berufe noch immer eine Männerdomäne? Hat Technik ein Geschlecht?

Mit diesen und weiteren Fragen zum Themengebiet Technik, Frauen und Gender setzt sich das Technische Museum Wien in dieser Veranstaltung auseinander. Es wird die nächste Etappe der „Frauengalerie“ präsentiert und der neueste Band der „Blätter für Technikgeschichte“ zu „Gender & Technik“ wird vorgestellt. Um das Thema zu komplettieren eröffnet das technische Museum eine Installation zur Farbe „PINK“, die sich mit den Konnotationen zur Farbe und deren Wandel im Laufe der Zeit auseinandersetzt.  

Das Podiumsgespräch widmet sich den Fragen: Mit welchen Aufgaben und Hindernissen sind wir konfrontiert, wenn es um Gender, Technik und Bildung geht? Welche Ansätze gibt es in der Schulausbildung und an den Universitäten? Und welche Rolle können außerschulische Bildungsorte wie das Technische Museum Wien heute spielen?

Programm
14:00 Grußworte
Generaldirektorin Dr. Gabriele Zuna-Kratky

14:15 Podiumsgespräch „Gender – Technik – Bildung“
mit Sophie Gerber (TMW), Philipp Leeb (poika), Brigitte Ratzer (TU Wien), Anita Thaler (IFZ Graz), Theresa Unger (TMW)

Moderation: Michaela Gindl

16:00 Möglichkeit für einen Rundgang durch die „Frauengalerie“, „PINK“ oder das techLAB

Dauer:

ca. 90 Minuten

Gruppengröße:

max. 100 Personen

Kosten:

Erwachsene:EUR 0,-
Log Start:
article.CMS_Article_ID: 4326
showEventsFromGroup: True
Member of